Falls du selbständig bist, könntest du einen sogenannten Gewerbekredit aufnehmen. Damit finanzierst du die anfallenden Kosten deines Gewerbes. Meistens ist es leider für Angestellte einfacher als für bereits selbständige, an einen günstigen Kredit zu kommen. Angestellte können ein regelmäßiges Einkommen vorweisen, was für die Kreditvergabe ein klarer Vorteil ist. Bei einem Gewerbekredit wird dies jedoch berücksichtigt.

Tipp: Vergleiche vor allem den kleingedruckten 2/3 Zins. Falls du keinen perfekten Schufa-Score hast, kannst du eher Angebote in dieser Größenordnung erwarten.

 

 

Gewerbekredit